TravelXite-Mallorca

Kontakt
Zuletzt angesehen 0
TravelXite - Guest Manager TravelXite - Infos für Hausbesitzer


TIERE AN BORD


FLIEGEN MIT TIEREN:

Bei den meisten Airlines ist es möglich Tiere in der Kabine oder im Frachtraum zu transportieren. Gemäß den IATA Live Animals Regulations können Tiere ausschließlich in gesonderten Transportboxen oder Transporttaschen befördert werden. Dabei ist zu beachten, dass das Tier ausreichend Platz hat, um sich aufrecht hinstellen, sich problemlos drehen und hinlegen zu können. Genauere Informationen zu den Transportbedingungen findet man bei der jeweiligen Fluggesellschaft. Diese Bestimmungen sollte man sich rechtzeitig durchlesen, damit es keine Komplikationen gibt. Meist können kleinere Hunde und Katzen (etwa 6-8 kg) unter dem Vordersitz in der Kabine transportiert werden. Größere bzw. schwerere Tiere (ausgenommen hiervon sind Blinden- und Servicehunde, die sich häufig in der Kabine befinden dürfen)  müssen im Frachtraum reisen. Es ist sinnvoll vorher zu erfragen, ob dort eine tiergerechte Klimatisierung ermöglicht wird. Die Beförderung in einem gesonderten Frachtflugzeug ist ebenfalls möglich, falls das Tier nicht mit im Flugzeug reisen kann. Hier gelten meist die gleichen Regelungen für Transportbehältnisse.


REISEBESTIMMUNGEN FÜR TIERE:

In verschiedenen Ländern gibt es individuelle Einreisebestimmungen für Tiere. Darüber sollte man sich frühzeitig informieren. Es müssen unter Umständen medizinische Vorkehrungen getroffen werden, das Tier steht unter einem Einreiseverbot oder es besteht eine Quarantänepflicht (z.B. Australien). Man sollte eine Vorbereitungszeit von bis zu 8 Monaten einkalkulieren, damit man die Anforderungen seines Ziellandes erfüllen kann. Es ist empfehlenswert, sich Informationen beim Tierarzt und dem Auswärtigen Amt einzuholen.

 


EMPFOHLENE VORBEREITUNGEN FÜRS TIER:

  • Tiere sollten möglichst schon bei der Flugbuchung oder spätestens 24 bis 48 Stunden vor Abreise bei den Airlines angemeldet werden
  • Man sollte das Tier einige Zeit vor dem Abflug an die Transportbox gewöhnen, damit man es bei der Reise nicht in Panik verfällt
  • Die Transportboxen im Frachtraum müssen mit ausreichend gefüllten Wasser- und Futternäpfen sowie saugfähigen Unterlagen ausgestattet sein
  • Die Fütterung des Tieres kann noch bis ca. 12 Stunden vor Abflug erfolgen
  • Bis 4 Stunden vor Abreise kann das Tier noch mit Wasser versorgt werden
  • Für Hunde ist ein ausreichender Spaziergang vor Abflug notwendig
  • Beruhigungsmitteln zu verwenden ist nicht empfehlenswert, da es zu einer Unterkühlung im Flugzeug kommen kann und die Akklimatisation erschwert wird
  • Mitreisende Tiere müssen den Einreisebestimmungen des Ziellandes entsprechen
  • Unter Umständen sind Impfungen nötig, ein Bluttest muss vorgelegt werden oder das Tier muss in Quarantäne gehen

TravelXite Newsletter